Ein galaktischer Style

Daisy Ridley wuchs eigentlich in London auf. Aber ich glaube ja eher, dass sie wirklich von einem anderen Stern ist, so wie in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Oder wie erklärt ihr euch diesen galaktischen Style? Mit 23 ist sie schon eine richtige Stil-Ikone. Und definitiv meine Stil-Heldin! Warum? Na das erzähl ich euch gerne.

Sie hat absolut keine Angst klassische Stilregeln zu brechen um ihren ganz eigenen Style zu kreieren. Und der ist schlicht genial! Da ist zum Beispiel die Moderegel „Mische nicht verschiedene Weisstöne“. Was macht Daisy? Sie trägt einen kurzärmligen, weissen Wollpullover mit einem leichten beigen Ton zusammen mit einem rein weissen Rock und schwarzen Stilettos und sieht ganz einfach fantastisch aus.

Aber sie hat auch keine Angst vor Farben. An einer Star Wars Feier im April 2015 trug sie ein wunderschönes Kleid komplett in satten pink und war der Blickfang des Abends. Und sie hat echt ein Auge dafür, diese mit den perfekten Accessoires zu kombinieren. Zum Beispiel mit einem eleganten, enganliegenden, grünen Kleid. Grün ist ja nicht gerade die einfachste Farbe zum Kombinieren, aber kein Problem für Daisy. Mit einem kleinen silbern glänzenden Handtäschchen und passenden High Heels sah sie schlicht genial aus. Oder das super coole metallic blaue Kleid, welches die im selben Jahr für ihren Auftritt an der Comic-Con trug.

Und selbst Stile vergangener Dekaden, für Daisy eine Bereicherung. Ich erinnere mich da an ein atemberaubendes Kleid welches sie zur Star Wars Premiere in Shanghai trug. Blumen in dunkellila auf schwarzem Stoff mit einem Schnitt der die Eleganz vergangener Jahrzehnte ausstrahlte. Ich bin bestimmt nicht die einzige Frau die dachte „Ich will das!“.